Ausbau K 9219 Koblenz - Mortka

In 2009 wurde unser Büro mit den Planungen zum Ausbau der
Kreisstraße K 9219 durch den ehemaligen Landkreis Kamenz
zwischen Koblenz und Mortka auf einer Länge von 2,1 km
beauftragt.
Im Zuge der Kreisgebietsreform erfolgte der Übergang der
Zuständigkeiten
auf den Landkreis Bautzen. In Zusammenarbeit
mit dem verantwortlichen Straßen-
und Tiefbauamt des
LRA Bautzen wurden die Ingenieurleistungen im Zuge der
Baumaßnahme umgesetzt.


Bild 01: Urzustand anbaufreier Bereich der K 9219


Bild 02: Bereich des Otterwechsels in Höhe des alten Wasserwerkes

Mit dem grundhaften Ausbau der Straße wurde die Errichtung
eines straßenbegleitenden Radweges geplant.
In 2009 konnte das Baurecht für den beplanten Straßen-
abschnitt erlangt werden.


Bild 03: Fotomontage mit Darstellung des künftigen Radweges

Im Zuge der Straßenbaumaßnahme wurde auch die Erneuerung
der Trinkwasserhauptleitung zwischen Koblenz und Mortka
durch unser Büro geplant und während der folgenden Realisierung
ingenieurtechnisch begleitet.
Die Beauftragung Leitungsbau erfolgte durch den jeweilig
zuständigen Versorgungsträger, hier durch die ewag kamenz und
durch den Eigenbetrieb Lohsa.

Die Ausführung der Gesamtbaumaßnahme mit Straßen- und
Leitungsbau erfolgte im Auftrag der jeweiligen Rechtsträger:

Landkreises Bautzen: Straßenbau
ewag kamenz: TW-Leitungsbau
Eigenbetrieb Lohsa: TW-Leitungsbau

die Durchführungerfolgte
 in zwei Teilabschnitten in den Jahren
2010 und 2011.
In beiden Abschnitten wurden die Bauleistungen durch die
Bauunternehmung Straßen- und Tiefbau GmbH See ausgeführt.
 

Straßenaufbruch
Bild 04: Straßenaufbruch, Fräsarbeiten der freien Strecke


Bild 05: Verlegung TW-Hauptleitung DN 300, Guss


Bild 06: Einbau Asphalttragschicht im 1. Teilabschnitt

Ende 2011 wurden Bauleistungen vollständig abgeschlossen.
Mit Freigabe des Verkehrs wurde eine wichtige infrastrukturelle
Maßnahme erfolgreich beendet.


Bild 07: fertiger Abschnitt, Ottergang, Blick Richtung Mortka


Bild 08: fertiger Abschnitt, Blick Richtung Koblenz


Bild 09: fertiger Abschnitt, Einfahrt Fischzucht, Blick nach Koblenz

Auf Grund der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen
den Beteiligten erhielt unser Büro das Vertrauen, den
folgenden Bauabschnitt der K 9219 in der Ortsdurchfahrt
Mortka planerisch zu begleiten.
Mit dem Ausbau der Ortsdurchfahrt erfolgen auch die
Planungen zur Erneuerung des TW-Netzes im Auftrag des
Eigenbetriebes Lohsa.

Die erforderlichen Planungen werden in 2012 abgeschlossen.
Durch die Beteiligten wird ein Baubeginn der Ortsdurchfahrt
Mortka in 2013 angestrebt.

 
 
 
    Template von pc-erlernen.de