Ausbau K 9207 Maukendorf - Knappenrode 

Durch das Straßen- und Tiefbauamt des Landkreises Bautzen wird der Ausbau
der Kreisstraße K 9207 zwischen Maukendorf und Knappenrode vorbereitet.

Mit dem grundhaften Ausbau des ca. 1,4 km langen Streckenabschnittes zwischen
der Einmündung in die B 96 und dem Ortseingang Knappenrode soll auch die
Wiederherstellung des vorhandenen straßenbegleitenden Radweges erfolgen.

Unser Büro erhielt seitens des Landkreises Bautzen das Vertrauen, die
ingenieurtechnischen Leistungen der Straßenplanung durchzuführen.

Schwerpunkte bei der planerischen Umsetzung bestehen im Bereich der Ortslage
Maukendorf in der Schaffung einer "Ortseingangssituation" mit Anlage der
Haltestellen für den ÖPNV, in der freien Strecke mit der Minimierung der Eingriffe
in die Natur- und Landschaft und im Bereich des Ortseinganges Knappenrode
mit der Erhöhung der Verkehrssicherheit durch eine Verbesserung der Linienführung
und Gestaltung der Einmündung zum Bahnhof Knappenrode.


Foto 01: Haltestellen ÖPNV, Ortslage Maukendorf 


Foto 02: Freie Strecke - Übergang Waldbereich


 
Foto 03: Freie Strecke, Blick Richtung Knappenrode

 
Foto 04: Linienführung Bereich Ortseingang Knappenrode

 
 
 
    Template von pc-erlernen.de